Angst-, Zwangs- und Panikstörungen

Angst ist normalerweise eine angemessene natürliche Reaktion auf etwas Bedrohliches. Ist an die Stelle der natürlichen Schutzfunktion der Angst eine dauerhaft unangemessene und belastende Reaktion getreten, so spricht man auch von einer Angststörung.
Diese kann sich in unterschiedlichen Formen äußern (Panik, Zwangsimpulse, -gedanken, -handlungen, Phobien u.a.).
Mit Hilfe des Systemischen Therapieansatzes lassen sich diese Auffälligkeiten sehr effektiv behandeln. Während der Therapie entwickeln wir gemeinsam neue Strategien im Umgang mit Ihrer Angst und deren Folgen. Damit kann Ihnen das erneute Integrieren der natürlichen und angemessenen Form von Angst in den Alltag gelingen. Zuvor durch Angst gebundene Energien können frei werden und sind für Sie wieder verfügbar und nutzbar.

Finden Sie sich hier wieder – rufen Sie mich gerne an – ich berate Sie vorab telefonisch.