Psychotherapie (Basis)

Was ist Psychotherapie und was ist psychologische Beratung (Coaching)

Die Psychotherapie dient dem Behandeln von psychischen Erkrankungen mit dem Ziel der Linderung oder Heilung. Dies kann u.a. bei ausgeprägten (Lebens-)Krisen, Angst-, Zwangs- oder Panikthemen, Erschöpfung(Burnout/Depresssion) sinnvoll sein. Dabei nutzt der Therapeut in regelmäßigen persönlichen Gesprächen(z.B. Gesprächstherapie) wissenschaftlich anerkannte Therapieverfahren, die er sich während seiner Ausbildung und der beruflichen Praxis angeeignet hat.
Der vertrauensvolle Kontakt sowie der geschützte Raum innerhalb der Praxis ist neben dem zeitlich gestalteten Rahmen ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Er gibt die Möglichkeit zum Einschätzen der Situation durch eine neutrale Sichtweise von außen. So kann Raum für die persönlichen Anliegen des Patienten entstehen und eine Erleichterung wie auch Klärung der persönlichen Situation sind möglich. Wesentlich ist das Empfinden des Patienten, einen für ihn passenden Psychotherapeuten als Gegenüber gefunden zu haben mit dem Gefühl sich verstanden zu fühlen.
Im Gegensatz zu Psychotherapie kann die psychologische Beratung bei persönlichen Lebensthemen, partnerschaftlichen Konflikten oder Berufsthemen unterstützend hilfreich sein, ohne dass ein psychisches Krankheitsbild zugrunde liegt(z.B. in Form von Gesprächstherapie). Die Begriffe Coaching oder Beratung sind nicht rechtlich geschützt.

Psychotherapie (Basis)

Wer darf Psychotherapie anbieten

Um Psychotherapie als Therapeut in Deutschland anbieten zu dürfen, bedarf es der Erlaubnis. Nur Ärzte und Psychologen oder psychologische Psychotherapeuten(mit Zusatzausbildung) sowie Heilpraktiker oder Heilpraktiker für Psychotherapie(nach dem Heilpraktikergesetz HeilprG) können diese Erlaubnis durch Überprüfung erwerben.
Der Heilpraktiker (für Psychotherapie) ist im Gegensatz zu Psychologen oder psychologischen Psychotherapeuten und psychosomatisch arbeitenden Ärzten bei seiner Wahl der Therapiemethode frei. Dabei kann eine sehr individuelle Ausrichtung auf den einzelnen Patienten je nach methodischer Ausrichtung des behandelnden Therapeuten erfolgen, um ein effektives und authentisches Arbeiten zu ermöglichen.
Erfahrungsgemäß sind die verursachenden Prägungen und Erlebnisse mit professioneller therapeutischer Behandlung meist erfolgreich behandelbar und es entsteht im Verlauf der Behandlung eine neue, deutlich verbesserte Lebensqualität – das eigene Erleben erfährt dann eine Wandlung durch Anschauen, Akzeptieren und Annehmen. Die persönliche Lebenssituation kann wieder als annehmbar erlebt werden und Energien können wieder zum Gestalten einer lebenswerten Zukunft genutzt werden.

Psychotherapie (Basis)

Wie ist mein Vorgehen bei einer Psychotherapie

Zunächst führe ich vor Beginn einer Psychotherapie ein telefonisches Vorgepräch, bei dem wir Ihr persönliches Anliegen ansprechen und gemeinsam überlegen, ob ein Erstgespräch sinnvoll sein könnte.
Bei einem Erstgespräch – ich nenne es Abklärungsgespräch – in meiner Praxis gibt es für Sie die Gelegenheit mich und meine Arbeitsweise kennenzulernen. Dabei nehmen wir Ihr Thema mit an Bord und es kommt Ihr Anliegen allmählich „auf den Tisch“. Es können erste Lösungsmöglichkeiten zum weiteren Umgang damit besprochen werden.
Das Reden über ein belastendes Ereignis oder das persönliche Thema bewirkt oft bereits eine deutliche Erleichterung und der Blick kann sich öffnen für neue Gedanken – für eine neue Sicht auf Ihre Situation.
Die Anamnese (Befunderhebung) ergibt sich im Verlauf des Gespräches und ist Basis für die weitere gemeinsame Arbeit. Es kann sich zeigen, was gerade gesehen werden will und was dran ist. Dabei schaue ich gemeinsam mit Ihnen, wo sie stehen und wir beleuchten gemeinsam, was gesehen werden will und was dran ist.

Welche Therapie-Methoden sind in meiner Praxis möglich

Ich arbeite lösungsorientiert und systemisch im Rahmen von systemischer Therapie und Beratung sowie Psychotherapie. Außerdem nutze ich bei Bedarf auch meine Erfahrung als Logopäde aus dem Bereich der Stimmtherapie, wenn Sie Ihre Stimme zum Beispiel viel beruflich nutzen und Beratung oder Therapie auch in diesem Bereich wünschen.